WappenKDra

Willkommen bei den

Küstendrachen

Leuchtturm
#1

Castortransport

in weniger Spaßiges 25.01.2011 21:49
von Agathe • 500 Beiträge

Hach das Schöne an 'nem eigenen Forum ist, dass man sich die Kategorien dann bauen kann, wenn man sie braucht.

Also wie ja einige schon im Dezember auf der Gildenprofilseite gesehen haben, engagiere ich mich ein wenig im Ribnitzer Anti-Atom-Bündis: Strahlemenschen.

Und da nun für den 15./16. Februar der nächste Castortransport nach Lubmin geplant ist und wir uns als Küstendrachen der Küste und Ihren Belangen verschrieben fühlen sollten, möchte ich Euch den Blog der Strahlemenschen nahe bringen:
Strahlemenschen
hier bekommt ihr aktuelle Informationen zum Castortransport und verschiedenen Aktionen sowie Links und Informationen zu Atomkraft im Allgemeinen.

Wer mehr wissen möchte, kann sich gerne an mich wenden.


"Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: die Vernunft und die Angst."
HILDEGUNST VON MYTHENMETZ

klick :D
nach oben springen

#2

RE: Castortransport

in weniger Spaßiges 15.03.2011 20:18
von Agathe • 500 Beiträge

Bis vor kurzem galten unsere Atomkraftwerke noch sicher und es war nicht möglich sie ohne das Risiko von Versorgungsengpässe auszuschalten, so wurde die Laufzeitverlängerung begründet.

Und nun auf einmal ist es ohne Weitere Möglich 7 Kraftwerke von jetzt auf gleich abzuschalten, ohne dass gleich das Licht ausgeht und die Sicherheit muss plötzlich überprüft werden. Stromausfall und Probleme mit der Kühlung sind doch unabhängig von Erdbeben und Tsunami kein neues Szenario, die verarschen uns doch am laufenden Band.

Wie dramatisch, dass mal wieder erst eine riesige Katastrophe dazu führt, dass man sein Handeln überdenkt, aber ich befürchte nach den Landtagswahlen heißt es wieder "buisness as usual" und wenn die Atomkatastrophe in Japan aus den Medien wieder verschwunden ist, wird wohl leider auch der jetzt so große Zulauf zur Anti-Atom-Bewegung wieder abflauen. Das ist doch alles zum Kotzen

Sorry musste das einfach mal los werden


"Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: die Vernunft und die Angst."
HILDEGUNST VON MYTHENMETZ

klick :D
nach oben springen

#3

RE: Castortransport

in weniger Spaßiges 15.03.2011 23:57
von Neko • 24 Beiträge

ganz ehrlich .... japan versinkt im chaos und Merkel hat nix besseres zu tun als über unsere Atomkraftwerke zu quatschen???
das Thema wird seit jahren debattiert und es wird nur auf der stelle getreten .....
die sollen ganz dringend ihre Prioritäten überdenken ...... es gibt momentan wirklich wichtigere dinge als über (noch) sichere ATW´s zu debattieren .......
die frau ist nicht besser als die amis ... erst einen Flugzeugträger schicken und nun einen rückzieher machen .... udn sich dann noch aufregen, weil die Japaner ja "Pearl Habor" kaputt gemacht haben und die Hilfe ja eigentlich gar nicht verdienen ....
ich hasse solche menschen - sie machen mich krank ....
sry für die harten worte, aber das musste mal gesagt werden .....
(ich bin übermüdet, stehe unter STress und arbeite seit 9 Tagen am Stück .... sry )


nach oben springen

#4

RE: Castortransport

in weniger Spaßiges 16.03.2011 09:39
von Agathe • 500 Beiträge

nicht dass man mich falsch versteht, ich finde es durchaus richtig, dass man die Atomkraft-Frage immer wieder aufrollt, solange bis endlich nachhaltigere Lösungen für unser Energieproblem gefunden haben. Und wann sollte man darüber sprechen, wenn nicht jetzt.

Was mich nur so wütend macht ist, dass es viele Menschen gibt, die schon lange vor den Gefahren der Atomkraft warnen und darum dagegen demonstrieren. - Ich bin kein Hardcore-Öko und weiß, dass mein Strom auch aus der Steckdose kommt und es Zeit braucht neue Energiequellen zu erschließen. Aber der Atomausstieg für Deutschland war schon beschlossene Sache, durch kalkuliert und durchführbar -
aber diesen Menschen und der gesamten deutschen Bevölkerung wurde vor etwa einem halben Jahr erzählt, das wäre alles Quatsch unsere Meiler sind sicher - der Ausstieg aus der Atomenergie ist nicht nötig und auch gar nicht möglich und schwups wurden die Laufzeiten mal eben um 12 Jahre verlängert.

Und nun angesichts dieser enormen Katastrophe gibt Frau Merkel auf einmal klein bei und sagt die Sicherheit der Atomkraftwerke müsste ohne Tabus überprüft werden. Was ist denn bitte schön bisher gemacht worden? Gab es bisher Sicherheitslücken? Hat man uns aus Lobby-Interessen der Gefahr einer ähnlichen nuklearen Katastrophe ausgesetzt und nur einfach Glück gehabt, dass nichts passiert ist?
und weiter hat sie gesagt man müsste jetzt verstärkt auf regenerative Energien setzen. Hat man das bisher etwa nicht gemacht? Wurde uns nicht erzählt, dass der Austieg vom Austieg keinen Einfluss auf die Förderung regenerativer Energien hat?
Und wurde uns nicht auch erzählt, dass die AKW's (nach dem regulären Ausstiegsplan, wären jetzt übrigens auch diese 7 erst fällig gewesen) noch notwendig sind um den Strombedarf zu decken? Und nun geht es ohne, dass das Licht ausgeht, warum dann bitte nur für 3 Monate?

Es ist gut dass jetzt drüber gesprochen wird, aber es ist verdammt traurig, dass fast 25 Jahre nach Tschernobyl wieder eine Katastrophe nötig ist um ein Umdenken zu erreichen. Und es ist noch viel trauriger, dass es nicht wirklich ein Umdenken ist, sondern nur Wahltaktik. Und wenn das Thema aus den Medien verschwindet und sich die Gemüter beruhigen wird man der Atom-Lobby die Händchen schütteln und erklären, dass das ja alles nicht so gemeint war und weitermachen wie bisher.

Ansonsten haben soweit ich weiß sowohl die Amerikanische, als auch die Deutsche Regierung neben vielen anderen Ländern Hilfe für Japan angeboten und werden diese auch leisten. Denoch sind auch Hilfskräfte und auch Soldaten auf Flugzeugträgern nur Menschen und sollten sich nicht unnötig einer erhöhten Strahlenbelastung aussetzen und damit ihr Leben und ihre Gesundheit auf's Spiel setzen, damit ist keinem geholfen.

@Neko: Wer soll denn das mit "Pearl Habor" gesagt haben?


"Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: die Vernunft und die Angst."
HILDEGUNST VON MYTHENMETZ

klick :D
nach oben springen

#5

RE: Castortransport

in weniger Spaßiges 16.03.2011 11:54
von Nybbas • 410 Beiträge

Warum es auf einmal geht, diese vom Netz zu nehmen?

Deutschland produziert viel mehr Strom als wir benötigen. Alle Überkapazitäten werden ins Ausland verkauft (Export).
Und das seit Jahren. Die 7 AKW's können deswegen locker vom Netz gehen.
Und du hast recht, dies hätte schon lange geschehen sollen.

Soweit ich weiß, ist die Atom-Lobby in Deutschland sehr mächtig und tief verstrickt mit der Politik (wie auch die Automobillobby). Mal ehrlich aufs Herz gefasst: Seit mehreren Jahren reagieren nicht die Parteien, sondern die Lobbies. Die einzige große Lobby, die Macht verlor, ist die Raucher/Zigaretten-Lobby.


It's nice to be important, but it's more important to be nice...

nach oben springen

#6

RE: Castortransport

in weniger Spaßiges 16.03.2011 19:32
von Brady • 25 Beiträge

Lobby-Politik gab es immer wird es immer geben
sie ist nicht schlimmer und gewiss nicht weniger geworden

es heißt nicht umsonst : geld regiert die welt

japan ist schlimmer
tschernobyl ist schlimm
majak war vermutlich bisher am schlimmsten, aber dank der guten informationspolitik der udssr nie wirklich aufgedeckt

sogar deutschland war mit lubmin 1975 betroffen

und trotzdem bleibt alles beim alten
die grünen haben den atomausstieg nicht auf den weg gebracht
haben als regierung sogar castortransporte genehmigt und nun protestieren sie dagegen

also egal ob schwarz-gelb - rot-grün - rot- schwarz oder gar quitsch grün
solange atom-strom geld bringt, solange wird unsere regierung davon was ab haben wollen


Sollte ich wählen zwischen einem belegten Brötchen und ewiger Glückseligkeit
Natürlich das Brötchen: Nichts ist besser als ewige Seligkeit
Ein belegtes Brötchen ist besser als nichts
Beweis: belegtes Brötchen besser als ewige Glückseligkeit

zuletzt bearbeitet 16.03.2011 19:33 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bigs
Forum Statistiken
Das Forum hat 234 Themen und 2088 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 37 Benutzer (13.12.2015 11:04).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen